20.11.2017

Beim Sommerfest 2010 auf dem Eingangsplateau des Völkerschlachtdenkmals stand das gemeinsame Anliegen der Sanierung im Mittelpunkt. Unter dem Motto „Das treibt uns an!“ waren Mitglieder, Partner, über 80 Stifter sowie alle Freunde und Interessenten geladen.
Höhepunkt des Festes war der Start der 7. LE Biketour „Ein Herz für’s Völki“. Die 100 Radsportler wurden 18.13 Uhr mit einer Start-Zeremonie auf den 450 km langen nonstop-Kurs Leipzig-Berlin-Leipzig verabschiedet. Der Reinerlös der Biketour kam erneut der Denkmalsanierung zugute.
Es gab vom Vorstand moderierte Interviews und viele Präsentationsstände. Der Behindertenverband Leipzig e.V. stellte sein Lernbuch "Der kleine Löwe und seine Freunde", die ISIP e.V. ihre Apelsteinwanderungen und die Leipziger Konditoreninnung ihre "Napoleoni" vor. Die Traditionsbrauerei Ur-Krostitzer nahm mit ihrer Aktion “Wahre Helden packen mit an“ teil. Ein Blechbläserquartett der Musikschule Leipzig Johann Sebastian Bach begleitete die Veranstaltung. Mitglieder des Fördervereins konnten bei der exklusiven Führung Sanierungsfortschritte an sonst unzugänglichen Bauorten im Denkmal besichtigen.

Fotos: Armin H. Kühne, ISIP e.V., Förderverein Völkerschlachtdenkmal e.V.