20.11.2017

Im Jahr 2011 nahmen wir erstmals an der Buchmesse teil, nicht mehr, wie in den vorvergangenen Jahren, an der Haus-Garten-Freizeit. Planung, Organisation und Bau unseres 72m²-Standes wurden unterstützt von der FAIRNET GmbH und der BSB Bau- u. Spezialgerüstbau Franke & Wagner GmbH. Liebertwolkwitz – ein Dorf im Jahre 1813 war mit vielen Akteuren, Bücherkarren und historischen Gewanden aktiv an der Standbetreuung beteiligt.

Am Stand fanden vier Autorenlesungen statt:

Gert Pfeifer stellte sein, zusammen mit Frank Bauer herausgegebenes Buch „Erinnern Bewahren – Nacherleben“ vor. Gemeinsam mit dem Kurt Vowinckel-Verlag KG.

Steffen Poser las aus seinem Buch „Denkmale zur Völkerschlacht“. Gemeinsam mit dem Passage-Verlag Leipzig.

Bestsellerautorin Sabine Ebert las an zwei Tagen aus ihrem Buch „Blut und Silber“. Gemeinsam mit dem Verlag Droemer Knaur München.


Fotos: Förderverein Völkerschlachtdenkmal e.V.