26.09.2021

Das Bürgerfest richteten wir gemeinsam mit der FAIRNET GmbH und dem ATV 1845 aus. Schirmherr war Oberbürgermeister Jung, der das Fest auch eröffnete. Attraktion war die Hofgenossenschaft Liebertwolkwitz mit ihren historischen Gewanden und Künsten. Ein buntes Dorftreiben anno 1813: Bücherkarren, Wolkwitzer Handarbeiten, Kranzwinderin „Flechtwerk Tausendschön“. Ebenfalls mit einem attraktiven Aufgebot dabei war Beucha – das Dorf der Steine. In einer Metzenhütte zeigten Steinmetze den Besuchern, wie vor 100 Jahren Beuchaer Granitporphyr zur Errichtung des Denkmals abgebaut wurde. Dabei waren auch das Schalmeienorchester Großpösna, das Ensemble „Schrebers Erben“, Lama Horst vom Leipziger Zoo, Kinderschminken, Straßentheater und die Leipziger Band Takayo. Roman Knoblauch interviewte zahlreiche Promis über die weitere Denkmal-Sanierung und Förderaktivitäten und unterhielt mit seiner Hitbox von Radio Leipzig.

Fotos: Armin H. Kühne / Förderverein Völkerschlachtdenkmal e.V.




Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu: